Forum der Warhammer Gruppe Sinzig
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Ideensammlung Kampagne

Nach unten 
AutorNachricht
Tom
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 21.04.11
Alter : 30
Ort : Rheinbrohl

BeitragThema: Ideensammlung Kampagne   Fr Mai 06, 2011 8:00 am

Hallo Leute,
um das alles etwas übersichtlicher zu halten, dachte ich mir, dass ich einen Thread eröffne, indem jeder seine Ideen zur Kampagne posten kann. Am Schluss wird dann das Beste zusammengetragen und verwendet!

Hier erstmal meine Ideen:

Aktionen:

Ein Spieler hat pro Spielzug 6 Aktionspunkte, die er wie folgt verwenden kann:

-für jeden Aktionspunkte, darf man sich ein Feld in eine beliebige Richtung weiterbewegen; für jedes auf die Weise durchquerte Feld muss der Spieler einen W6 würfeln. Bei einem Wurfergebnis von 6 erscheint eine Zufallsarmee, die punkttechnisch der eigenen Armee - W6 x 100 Punkten entspricht, mindestens aber 300 Punkte groß ist. Sollte der Wurf bewirken, dass die Armee unter 300 Punkte groß sein sollte, erscheint die Zufallsarmee nicht. Ab dem zweiten Feld erscheint eine Zufallsarmee bereits auf die 5+. Ab dem dritten Feld bereits bei 4+ usw. Wenn eine Zufallsarmee erscheint und es zur Schlacht kommt, verfallen danach alle übrigen Aktionspunkte des Spieler.
Zufallsarmeen werden wie folgt erstellt:
<1000 Punkte: keine Kommandantenauswahl und max. 1 Held
1001 - 2000 Punkte: max. 1 Kommandantenauswahl und max. 1 Held
>2000 Punkte: max. 1 Kommandantenauswahl und max. 2 Helden

-Armeen können betretene Felder brandschatzen. Dies nimmt 2 Aktionspunkte in Anspruch und bringt dem Spieler sofort W3 x 100 Punkte. In den 5 darauf folgenden Spielzügen erhält der Spieler darüber hinaus jeweils 100 Punkte. Jedes Feld kann nur einmal gebrandschatzt werden. Sollte ein Feind ein gebrandschatztes Feld betreten, nimmt er dieses automatisch ein und erhält in den folgenden Spielzügen die 100 Punkte.

-für 6 Aktionspunkte kann ein Spieler das Feld, auf dem er sich gerade befindet befestigen. Auf diese Art erstellte Stützpunkte können von allen Bündnispartner genutzt werden, indem man Truppen in der Garnison unterbringt. Allerdings darf nur der kontrollierende Spieler dort auch neue Truppen rekrutieren und erhält, solange die Garison mit mindestens einer Einheit besetzt ist, 250 Punkte pro Spielzug. Pro Spieler darf ein solcher Stützpunkt maximal 5 x errichtet werden.

-für 3 Aktionspunkte kann ein Spieler auf dem Feld, auf dem er sich gerade befindet, einen Wachturm errichten. Dies kann jeder Spieler in der gesamten Kampagne bis zu 5 mal tun. Wachtürme machen Feindbewegung im Umfeld sichtbar.

-für 6 Aktionspunkte und einer Zahlung von 500 Punkten kann ein Spieler Kundschafter entsenden, um Informationen über die Gegner einzuholen. Er kann dies mit nur einer Armee pro Spielzug tun und erhält, wenn er sich dafür entscheidet, von dem feindlichen Organisator zufällige Informationen über einen zufällig ermittelten Gegner. Der Organisator lässt die Gegner nicht wissen, über wen er Informationen weitergegeben hat und die Informationen werden auch ausschließlich an den zahlenden Spieler weitergegeben. Ob dieser diese mit seinen Bündnispartnern teilt ist ihm völlig freigestellt. Er kann diese auch an seine Bündnispartner verkaufen oder ähnliches.

-1 mal pro Spielzug kann ein Spieler an einen seiner Bündnispartner bis zu 500 Punkte zukommen lassen. Dies kostet eine Armee seiner Wahl außerdem 3 Aktionspunkte und eine seiner Einheiten. Diese wird als Liefertrupp entsendet und legt pro Spielzug 5 Felder (Infanterie) (Kavallerie und Bestien legen 6 Felder zurück und Flieger sogar 7)[Ist dann quasi die Express Post xD] zurück, ohne dabei angegriffen zu werden zu können. Der Liefertrupp überbringt seine Ladung sobald er eine Armee, einen Stützpunkt oder die Hauptstadt des Empfängers erreicht und wird dann sofort wieder automatisch der vorher angegliederten Armee angeschlossen.

Sichtradius:

-Armeen können 2 Felder weit sehen

-Wachtürme können 3 Felder weit sehen

-Stützpunkte können 2 Felder weit sehen

-Hauptstädte können 5 Felder weit sehen

-für alle Bündnispartner ist der Sichtradius aller Armeen, Wachtürme und Stützpunkte sowie Hauptstädte sichtbar

-durchschrittene Felder bleiben nicht sichtbar, man sieht also definitv nur die Felder, die oben aufgeführt sind

Hauptstädte:

-jede Hauptstadt generiert 500 Punkte pro Spielzug

-eine Hauptstadt besitzt immer eine Garnison in Höhe von 2000 Punkte + evtl. dort stationierter Truppenverbände

-in der Hauptstadt eintreffende Charaktere des Besitzers erhalten sofort 6 zusätzliche Aktionspunkte, welche sie nutzen können, um sich weiter zu bewegen (sie haben frische Pferde erhalten) oder um die Stadt weiter aufzubauen. Dazu gibt es folgende Möglichkeiten:

-hier ist mir noch nichts passendes eingefallen, schön wäre aber, wenn jedes Volk volksspezifische Gebäude erbauen kann (bspw. Vampire: Friedhof [in der Hauptstadt stationierte, untote Einheiten vergrößern sich pro Spielzug automatisch um W6 Modelle])

Schlachten:

-in Wäldern ausgetragene Schlachten folgen den Szenario-Regeln für "ein unerwartetes Zusammentreffen"

-im Gebirge ausgetragene Schlachten folgen den Szenario-Regeln für "Kampf um den Pass"

-auf Wiesen/Steppen ausgetragene Schlachten folgen den Szenario-Regeln für "Schlachtreihe"

-in Stützpunkten oder Hauptstädten ausgetagene Schlachten folgen Belagerungs-Regeln

-auf Feldern, welche mit Wachtürmen versehen wurden, ausgetragene Schlachten folgen den Szenario-Regeln für "der Wachturm"

Feldtypen:

-Wälder: hier finden sich logischerweise viele Wälder

-Wiesen/Steppen: hier wird ein Großteil des Spielfeldes als offenes Gelände gespielt

-Gebirge: hier finden sich logischerweise viele Hügel, Plateaus und Schluchten (schwieriges, unpassierbares Gelände)

-Haupstädte: ein Feld, das von einer großen Stadt ausgefüllt wird, je nach Volk ein passendes Äquivalent

-Magiertürme: ein Feld, auf dem ein einsamer Magier auf seinem hohen Turm haust. Wenn eine Armee mit einem Magier ein solches Feld betritt, wirft der kontrollierende Spieler einen W6 und fügt einem, seiner Armee angeschlossenen Magier seiner Wahl für den restlichen Kampagnen-Verlauf folgendes, entsprechend dem Wurfergebnis, hinzu:

1: +1 aufs Bannen
2: +1 aufs Zaubern
3: +1 Spruch
4: +1 Magiestufe (bis zu einem Maximum von 4)[sollte der Magier bereits ein Zauberer der Stufe 4 sein erhält er stattdesssen einen zusätzlichen Spruch]
5: +1 Bannwürfel
6: +1 Energiewürfel

Jeder Magier kann beliebig viele Magiertürme betreten, erhält aber den Bonus nur 1 mal für jeden Turm (es werden ohnehin nicht viele Türme auf der Karte aufzufinden sein). Die Wurfergebnisse verschiedener Magiertürme sind miteinander kumulativ.

-Kriegsschrein: ein Feld, auf dem ein längst vergessenes Volk seinem Kriegsgott einen Altar erbaut hat. Wenn eine Armee ein solches Feld betritt, wirft der kontrollierende Spieler einen W6 unf fügt einem, seiner Armee angeschlossenen Charaktermodell seiner Wahl für den restlichen Kampagnen-Verlauf folgendes, entsprechend dem Wurfergebnis, hinzu:

1: +1 Moralwert
2: +1 Initiative
3: +1 Kampfgeschick
4: +1 Attacke
5: +1 Stärke
6: +1 Widerstand

Jedes Charaktermodell kann beliebig viele Kriegsschreine betreten, erhält aber den Bonus nur 1 mal für jeden Schrein (es werden ohnehin nicht viele Schreine auf der Karte aufzufinden sein). Die Wurfergebnisse verschiedener Kriegsschreine sind miteinander kumulativ.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Ideensammlung Kampagne
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warhammer Sinzig :: Warhammer :: Disskusionen (Regeln, Taktik, etc)-
Gehe zu: